Gravity

  In Zusammenarbeit mit ehemaligen Süchtigen entsteht aus Fotos, Bildern und Kurztexten die Collage “Gravity“. Es ist eine Art fotografisches Interview, das aber keine persönlichen Lebensgeschichten erzählt. In assoziativen Bildern, die aus 3 Sequenzen bestehen, bekommt der Betrachter Raum zum Verweilen und zur Sensibilisierung mit dem Thema Drogen und Sucht. Die Sequenzen mit dem Titel…

Wenn der Strom versiegt…

Prolog … Es waren viele Tausend Menschen, die sich durch die große Westfalenhalle bewegten. Der Krieg war kaum 20 Jahre vorbei alle zwei Jahre fuhren wir zum Waldenburger Treffen nach Dortmund. Meine Eltern hielten neugierig Ausschau, Blicke trafen sich, es folgte ein „Hallo“ und herzliche Begrüßungen, man erzählte sich freudig, tauschte Neuigkeiten aus, ging weiter…

Aufgelöst

Im Laufe unseres Lebens statten wir unseren Wohnraum mit den verschiedensten Objekten und  Gebrauchsgegenständen aus. Ob uns deren Farbe und Form gefällt, sie praktische Eigenschaften  besitzen oder Erinnerung und Emotion bei uns auslösen – immer haben wir eine persönliche Verbindung zu den Dingen. Wir platzieren die Objekte gemäß unserem individuellen Ordnungssinn und so entstehen die…

X Days Clean

Wir haben überlebt (Text zur Ausstellung "Randbemerkungen",  aff Berlin 2012) Die Idee für die Bildserie „X Days Clean - Wir haben überlebt“ entstand im Jahr 2009 beim Fotografieren von Stadtansichten in den Parks des Anlagerings von Frankfurt am Main. Als in der Taunusanlage die wohl größte offene Drogenszene in Europa 1992 aufgelöst wurde, zählte man…